Engelslocken. Bearbeiten, kardieren, spinnen. Meine Erfahrung.

Hallo an alle!

Ich bin wieder da, schöne Sachen zu entwickeln.

Hier zeige ich wie ich das mache.

Nichts kompleziertes…Rohwolle ist Rohwolle…trotztdem Locken sind ziemlich lang bis ca. 30 cm … sollte man schon vorsichtig sein.

Ziegenflaum 1 A Qualität, ziemlich feine Sache.

  1. Ziegenflaum, Rohwolle, ungewaschen, geschoren. Aussieht wie ein Tepich mit Locken. Seidenweich. Ziemlich sauber. Grasreste findet man trotztdem.

1

2. Waschen schon vorher oder danach?

Links ist ungewaschen, Rechts ist gewaschen.

Manche schon vorher waschen. Angenehm für die Hände, die Wolle leicht durch die Hände rutscht. Hier ist wichtig nicht verfilzen.

Ich empfehle, Locken aussortieren. Alle aussortierte Locken gerade legen. Ich nehme dafür Plastikbehälter. Bei OBI erworben. Erstmal im Salzwasser anlegen. In Russland sagt man, das Salz (grob gemahlen) trennt sehr gut alle grassreste und weietere Verschmutzungen. Uber finde ich die Zigen ziemlich sueber ist.

Wasser soll auch keinen Fall heiss sein!

Zweiten Waschvorgang, ich mache in Oxi weissmacher. In Russland macht man so was nicht. Finde, Oxi macht strahlend weiss.

Dritten Warschvorgang, mit Essig, als Spühlung, macht die Wolle noch weicher. Weichspühler nutze ich nicht, nach Oxi zu vile Chemie für die schöne Naturwolle.

Ach, so … habe ich auch gehört, das manche Mädels Glanz Schampoo nutzen. Nichts teueres einkaufen und ausprobieren. Habe ich noch nicht ausprobiert. Würde aber demnächst auch ausprobieren. Einzieges stört, alle Schampoo riechen nach etwas. Parfümierte Wolle finde ich ergenwie nicht so sehr schön.

Nach dem Waschen Geduld ausüben und warten, wenn ist trocken wird. Dauert etwa. Im Sommer ist leichter und schneller.

Ich bin nicht immer geduldig bin und zweite Sache, ich gerne arbeite gerne mit Rohwolle.

Deswegen gehen wir weiter…

2
Links ungewaschen, Rechts gewaschen

3. drei Möglichkeiten für Kardieren:

auf die schnelle

Kardiermaschine…ich habe elektrisch von Louet. Ich bin zufrieden, es geht wirklich ganz schnell. 100g sind bereit…

IMG_8277

Was gibts hier zu beachten…Auf solcher Art wie auf dem Foto abgebildet ist, bitte nicht machen. Nicht die gesamte Wolle im Kardiermaschine rein stecken.

IMG_8278

Die locken müssen nur gerade liegen, in einer Richtung schauen. Die Locken wie ein Netz auseinander ziehen, locker zu machen.

IMG_8280

ungewasche Wolle und Grasreste die sind auch da. Passende dazu Arbeitsbekleidung ist schon wichtig.

IMG_8282

jetzt kommt interessante Sache…nach dem kardieren sehen wir deutlich gesamte unterschied …Deckhaar und eigentliche Ziegenflaum. Bei gesamte Rohwolle sehen wir Deckhaar nicht, weil die sind ziemlich kurz und versteckt sind im eigentlichen Flaum, welche bis ca. 30 cm lang.

Nach dem kardieren, Deckhaare bleiben mit Grasreste auf dem Boden liegen.

IMG_8287

das ist auch nicht Ende…Deckhaare werde weiterhin rausfallen, beim verspinnen, zwirnen, umwickeln und etc.

Mit Kardiermachine bekommen wir Rolags. Finde ich sehr praktisch zu lagern und auch witer zum verspinnen. Ich trenne dann gesamten Rolags nach streifen.

 

Klassisch kardieren. Handkarden. Dauert aber… Rolags zu erstellen und die sind ziemliche klein… In Russland werden Handkarden klassisch angesetzt. Wird ganz fein gekämmt. Die Wolle verwandelt sich in eine flauschige Wolke.

Die dritte Möglichkeit — Wollkämme

hier ist auch deutlich zu sehen, alle grobe Haare bleiben weiter hängen

IMG_8301

2 mal gekämmt, dannach man  leicht im Strang ziehen

zum Schluss haben wir erhalten…enstanden aus ungewaschene Rohwolle

IMG_8311

Реклама

Добавить комментарий

Заполните поля или щелкните по значку, чтобы оставить свой комментарий:

Логотип WordPress.com

Для комментария используется ваша учётная запись WordPress.com. Выход /  Изменить )

Google+ photo

Для комментария используется ваша учётная запись Google+. Выход /  Изменить )

Фотография Twitter

Для комментария используется ваша учётная запись Twitter. Выход /  Изменить )

Фотография Facebook

Для комментария используется ваша учётная запись Facebook. Выход /  Изменить )

Connecting to %s